Premiere: WENIGER ISCH MEH

16
Dez
2018

Sonntag 16. Dezember 2018 18:30

  |  Reservieren nicht mehr möglich. Nur noch wenige Plätze an der Abendkasse.



Premiere: WENIGER ISCH MEH

 

Premiere


Regie: Hugo Sigrist; Kamera: Markus Baumann; Dokumentarfilm; CH 2018, Dialekt, 1h28

 

Heute in Anwesenheit von Housi Wittlin und Christine Lauterburg

 

Weitere Infos

 

 

Filmbeschrieb

Film über den Musiker und Poeten Housi Wittlin, einem Urgestein der Berner Rockszene und gleichzeitig ein Zeitdokument. Alle Aufnahmen im Film (ausser dem Epilog) sind zwischen 1991 und 1996 entstanden. Die Filmemacher tauchten in das für die damalige Zeit unkonventionelle Leben von Housi Wittlin ein und filmten verschiedenste Konzerte und Übungssituationen, u.a. bei der Entstehung seiner zweiten Platte. Durch unzählige Besuche und Interviews in seinen zahlreichen Wohnungen und die Begegnungen mit seinen Freundinnen gewinnen wir einen vertieften Einblick in sein Leben.

 

 

  |  Reservieren nicht mehr möglich. Nur noch wenige Plätze an der Abendkasse. Verbleibende Plätze: 0    |    Preis: 17.- CHF
Weitere Vorstellungen

Cinématte-Newsletter

Das Kulturprogramm wird unterstützt von

Valiant logo

logo ernst goehner stiftung

Logo Kultur Stadt Bern

logo bka